Trauer um Helmut Schäfer

Mit Helmut verlieren die Freunde der Hirschhorner Altstadt e. V. einen Mann der ersten Stunde! Schon in der Vorbereitungsphase der Altstadtsanierung war er, schon wegen seines Berufes als Malermeister, besonders befähigt, mit anderen Fachleuten zusammen, interessierte Bürger bezüglich Fassadengestaltung und Farbgebung bestens zu beraten. Er hat damit Pionierarbeit geleistet. Die Durchsetzung einer Fußgängerzone-damals noch sehr
umstritten- unterstützte er im Verein nach innen u. außen. Ab 1989 bis 2014 war Helmut als 2. Vorsitzender mit federführend für die weitere Entwicklung des Vereins und für die Ausrichtung der Vereinsarbeit auch nach Abschluss der städtebaulichen Maßnahmen in der Altstadt. Aufgrund seiner Verdienste wurde er nach dem Ausscheiden aus der Vorstand 2014 in den Ehrenbeirat des Vereins gerufen. Bereits 2007 erhielt Helmut die Ehrennadel der Stadt Hirschhorn. Eine reine Auflistung seiner Vereinstätigkeit würde dem Menschen Helmut bei weitem nicht gerecht!
Er war ein sehr guter Zuhörer – was ja selten ist – speziell bei Vereinssitzungen artikulierte seine Meinung aber
deutlich und prägnant u. die war gesucht und hatte Gewicht.

Auch seine Anekdoten und Geschichten aus früheren Zeiten waren für uns immer sehr amüsant und lehrreich.
Auch wenn es manchmal um ernste Dinge ging. Trotzdem die Kräfte langsam nachließen und er an Sitzungen und Veranstaltungen kaum noch teilnehmen konnte, blieb er bis zum Schluss sehr interessiert. Helmut war ein wahrer Freund! Seine menschliche, sachliche Art wird uns unvergessen bleiben und sehr fehlen.

Die Freunde der Hirschhorner Altstadt e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.